Eine Frau mit pinken Nägeln

Salonkee-Alternative: Salonkee und Shore im Vergleich

Mit Salonkee und Shore hast du aktuell zwei Möglichkeiten im Auge, um deinen Friseursalon oder dein Kosmetikstudio zu digitalisieren? Dann bist du hier genau richtig, denn ich zeige dir, welche wichtigen Unterschiede du kennen solltest.

Überblick

Eine Buchungssoftware bietet zahlreiche Vorteile, die vor allem auf mehr Effizienz und weniger Ärger im Alltag abzielen. Zudem verbessert sie die Kundenzufriedenheit, die Kundenbindung und das Umsatzpotenzial. Durch die Automatisierung von Terminbuchungen und -erinnerungen kann dein Unternehmen Zeit sparen und manuelle Fehler reduzieren. Dies ermöglicht es dir, dich mehr auf den Kundenservice und andere wichtige Aufgaben zu konzentrieren. Darüber hinaus verbessert eine einfache und intuitive Buchungsoberfläche die Kundenerfahrung erheblich. Automatische Erinnerungen helfen dir dabei, No-Shows zu minimieren und die Auslastung zu optimieren.

Was genau macht Shore?

Shore versteht sich als ein Rundum-Sorglos-Paket für Dienstleistende wie Friseure oder Kosmetikerinnen. Das Unternehmen aus München hat mit Shore Booking bzw. Shore Booking + Marketing zwei Pakete verfügbar, die einen Online-Kalender mit vielen Features beinhalten. Dazu zählen beispielsweise die Verwaltung von Kunden und Mitarbeitenden, die Online-Terminbuchung über deine Website, Instagram, Facebook, Google (Maps), automatische Terminerinnerungen auf dem Kanal deiner Wahl, die Möglichkeit zur Online-Vorausbezahlung und vieles mehr.

Genau wie Salonkee auch hat Shore ein Kassensystem im Angebot. Die Shore Kasse (bzw. Kasse+) ist direkt mit dem Kalender verknüpft, sofern du beide Tools von Shore verwendest. Das Kassensystem läuft komplett als App und bietet Integrationen für diverse Kartenterminals, Bondrucker oder Barcodescanner. Als All-in-One-Anbieter stellt Shore auch ein Kartenterminal sowie eigene Hardware zur Verfügung.

Was genau macht Salonkee?

Salonkee kommt aus Luxemburg und ist in erster Linie eine Plattform, auf der Endkunden mit Friseursalons oder Kosmetikstudios zusammenkommen. Als Geschäftsinhaber kannst du Kunde bei Salonkee werden und deine Leistungen anschließend auf diesem Marktplatz anbieten. Ein Marktplatz hat verschiedene Vor- und Nachteile, die wir dir hier bereits erklärt haben.

Über den Marktplatz hinaus bietet Salonkee für dich eine Software an, die dein Unternehmen zu großen Teilen digitalisieren kann. Du kannst Online-Terminbuchungen annehmen, deinen Kalender digital verwalten, Terminerinnerungen versenden und deine Kundenkartei pflegen. So weit, so normal für vergleichbare Softwares.

Ein Vorteil von Salonkee ist die Integration mit dem eigenen Kassensystem. So kannst du deine Kunden kassieren, dein Lager verwalten und wichtige Statistiken zu deinem Unternehmen auswerten. Salonkee bietet in diesem Zusammenhang auch eine eigene Lösung an, In-Store-Zahlungen entgegenzunehmen.

Online-Terminbuchung mit Shore oder Salonkee

Während Salonkee vorrangig auf seine eigene Plattform zur Terminbuchung setzt, ist Shore anerkannter Partner von Instagram, Facebook und Google. Das bedeutet, dass du als Shore Kunde auf den jeweiligen Plattformen einen „Jetzt buchen“-Button einrichten kannst. Durch die enge Verknüpfung von Shore und zum Beispiel Instagram kannst du in deinem Instagram-Businessprofil einen deutlich sichtbaren Button einrichten und deine Follower können direkt einen Termin buchen, ohne die Instagram App zu verlassen.

Einrichtungsgebühren und Kosten bei Shore und Salonkee im Vergleich

Bei Shore gibt es keine Einrichtungsgebühr. Auf seiner Homepage schreibt auch Salonkee keine Einrichtungsgebühr aus. Die Luxemburger nennen keine Preise öffentlich, sondern ausschließlich auf Nachfrage. Friseur-News.de berichtet, dass Salonkee ab 49€/Monat erhältlich ist und damit etwa 10€ teurer ist als das günstigste Angebot von Shore. Darüber hinaus nennt Friseur-News.de eine Einrichtungsgebühr bei Salonkee von 299€.


Lohnt sich das?

Diese Frage können wir natürlich nur schwer beantworten. Was wir dir aber sagen können: Du kannst vor deiner Entscheidung mit dem Shore Potenzialrechner herausfinden, was das Arbeiten mit Shore für dein Unternehmen in wichtigen Kennzahlen wie zum Beispiel dem Umsatz bedeuten würde.