Kundenkartei-Vorlage für Dienstleister: Kosmetikstudios, Nagelstudios, Friseursalons und Co.

von | 20. Mai 2022

Einleitung

In diesem Artikel erfährst du:

  • Welchen Nutzen eine Kundenkartei hat
  • Welche Daten auf jeden Fall in eine Kundenkartei gehören
  • Wo du Kundenkartei-Vorlagen herunterladen kannst

Je größer dein Kundenstamm wird, desto wichtiger ist eine gut gepflegte Kundendatenbank.

Denn eine saubere Kundenkartei ist für einen reibungslosen Arbeitstag und nachhaltige Kundenbindung unumgänglich.

Unsere kostenlose Kundenkartei-Vorlage hilft dir, deine Kundendaten ganz einfach zu verwalten.

So steigerst du schnell die Kundenzufriedenheit und letztlich deinen Umsatz.

Was ist der Nutzen einer Kundenkartei?

Starke Bindung, starkes Marketing

Wer Kundendaten richtig sammelt, wird am Ende davon profitieren. Sie sind fundamental wichtig für den Aufbau einer starken Kundenbindung. Daneben sind sie äußerst wertvoll für erfolgreiches Marketing.

Warum ist eine Kundenkartei wichtig? Wenn du einen guten Job machst, dann wird ein zufriedener Neukunde schnell zum Stammkunden. Am Anfang ist das noch überschaubar. Je mehr Kunden aber zu dir kommen, desto wichtiger ist eine gut gepflegte Kundenkartei, um den Überblick zu behalten. Diese hilft dir, zu jedem Kunden die wichtigsten Daten festzuhalten. 

Das hat zwei Vorteile:

(1) Du wirst dir nicht zu jedem Kunden alles merken können. In einer Kundenkartei schaust du vor dem Termin einfach das Wichtigste nach. Dadurch bist du auf jeden Kunden top vorbereitet.

(2) Behandelt beim nächsten Mal eine anderer Mitarbeiter den Kunden, weiß sie oder er sofort, welche Besonderheiten zu beachten sind.

Dein erster Entwurf einer Kundenkartei

Welche Daten müssen in eine Kundenkartei?

Eine gut gepflegte Kundenkartei enthält auf jeden Fall diese Daten:

  • Kontaktdaten deiner Kund:innen
  • Termine und Bezahlungen
  • Persönliche Informationen und Vorlieben

Welche Informationen wichtig sind, hängt natürlich von deiner Arbeit ab.

Die Kontaktdaten sind nicht nur wichtig für administrative Angelegenheiten. Hast du die Mail-Adresse deiner Kunden, kannst du z.B. Sonderaktionen, Events, neue Leistungen oder Angebote per Newsletter an deine Kunden kommunizieren.

Als Trumpf können sich persönliche Informationen erweisen. Notiere beispielsweise, über welche Themen sich ein Kunde gerne unterhält oder ob er sich über eine Tasse Kaffee freut.

Diese scheinbaren „Kleinigkeiten“ sind wahre Waffen in Sachen Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Ein „Kaffee schwarz, so wie immer?“ oder „Wie war’s im Urlaub?“ baut eine Bindung auf, die einen Kunden schnell zum Stammkunden werden lässt.

Und niemals vergessen: Der beste Kunde ist der Stammkunde. Der kommt nämlich von selbst und muss nicht mehr gewonnen werden.

Die Digitalisierung macht vieles einfacher

Digitale Kundendatenbank oder analoge Kundenkartei?

Nun gibt es freilich unterschiedliche Formate einer Kundenkartei: analog, Excel, Software, App, etc.

Eine analoge Kundenkartei kannst du als Heft oder auf Karteikarten führen; eine digitale Kundenbank wird am Computer in einer Excel-Tabelle oder einem speziellen Programm angelegt. Analoge Kundenkarteien haben den Vorteil, dass du keine Software am Computer einrichten und dich auch nicht einarbeiten musst. Außerdem verinnerlichen viele das Niedergeschriebene besser. Bedenke aber, dass die Möglichkeiten, die Daten zu erweitern, zu sortieren oder zu suchen begrenzt sind.

Digitale Kundenkarteien kannst du einfach und unbegrenzt erweitern. Du kannst jederzeit weitere Daten hinzufügen oder die Einträge unkompliziert aktualisieren. Via Suchfunktion kannst du ganz einfach eine entsprechende Kundin finden – oder gar mehrere nach Interessen oder letztem Behandlungstermin filtern. Das bietet sich vor allem für E-Mail-Marketing an. (Wichtig ist dabei natürlich das Thema Datenschutz. Nicht vergessen.)

Mögliche Vorteile einer digitalen Kundenkartei

  • Verwalte alle wichtigen Kundendaten zentral und greife jederzeit und von überall aus darauf zu.
  • Sammle automatisiert positives und konstruktives Kundenfeedback.
  • Sei auf jeden Termin perfekt vorbereitet und gewinne damit mehr Stammkunden.
  • Biete deinen Kunden mit hilfreichen Kundeninfos und Daten einen idealen Service.
  • Belohne treue, umsatzstarke Kunden und verschicke zum Beispiel automatische Geburtstagsgrüße.
  • Gib deinen Kunden digital direkt die Möglichkeit, dir positives und konstruktives Feedback zu geben.

Zusammenfassung

Eine Kundenkartei ist der Schlüssel zu einem guten Service. Sie enthält sowohl wichtige und zentrale Daten, als auch kleine Besonderheiten.

Persönliche Informationen und Vorlieben kannst du geschickt einsetzen, um deine Kundschaft zufriedener und langfristig zu Stammkundschaft zu machen. 

 

Egal, für welche Kundenkartei du dich entscheidest: Du solltest diese nutzen und pflegen – denn eine hohe Kundenzufriedenheit ist ein wichtiger Faktor für deinen Erfolg.

Informiere dich über unsere digitale Kundenmangement-Software. Oder lade dir die Kundenkartei-Vorlage für eine analoge Kundenkartei kostenlos herunter.

Aus diesem Artikel solltest du mitnehmen:

  • Eine Kundenkartei ist unersetzlich
  • Mit kostenlosen Vorlagen startest du einfach und unkompliziert
  • Früher oder später empfiehlt sich eine digitale Kundenkartei

Kundenkartei-Vorlage für Kosmetikstudios

Gerade in der Beauty-Branche sind Kundeninfos wichtig. Deshalb haben wir für Nagel- und Kosmetikstudios spezielle Vorlagen erstellt. Damit kannst du als Beauty-Dienstleister noch bessere Kundenkarteien erstellen.

Kundenkartei-Vorlage für Friseursalons

Deine Kundschaft genau zu kennen ist im Friseursalon das A und O. Mit unserer kostenlosen Kundenkartei-Vorlage kannst du dir schnell Vorlieben, aber zum Beispiel auch Allergien notieren und deinen Service noch besser machen.

Kundenkartei-Vorlage für alle

Nicht nur in der Kosmetik- und Friseurbranche ist Kundenservice entscheidend. Deshalb haben wir auch für alle anderen Branchen eine generische Vorlage erstellt. Sie lässt sich einfach und schnell an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

Ferdi

Ferdi

Ferdi ist unser Suchmaschinen-Spezialist im Team und informiert über Themen rund um Google und Online-Werbung. Wie werde ich auf Google gefunden? Was muss ich dabei beachten? Und wie schalte ich am besten Werbung? Bei diesen und vielen weitern Fragen ist er gerne mit nützlichen Tipps & Tricks zur Stelle.