Home 9 Umsatz steigern 9 Lohnt sich Digitalisierung für Friseure?

Lohnt sich Digitalisierung für Friseure?

von | 7. September 2022

Das Friseurgeschäft ist ein hartes Geschäft. Die Konkurrenz durch andere Salons ist enorm, die Kundenbindung niedrig und die Kosten steigen und steigen. Viele Salons suchen nach Lösungen und fragen sich dabei, ob Digitalisierung der Schlüssel zum Erfolg ist. Lohnt sich Digitalisierung für Friseure? Die kurze Antwort: Ja. Die etwas längere Antwort findest du hier in diesem Artikel.

Die Umstellung von der analogen auf die digitale Technik hilft dabei, die Zeit- und Geldverschwendung zu reduzieren, die mit der manuellen Erledigung von Aufgaben per Hand oder auf Papier verbunden ist (was immer noch geschieht!). So weit, so logisch. Nicht so klar ist oft, dass ein digitalisierter Salon nicht nur die laufenden Kosten senkt, sondern auch noch den Umsatz deutlich erhöhen kann. Aber bevor wir anfangen, sollten wir einen kurzen Blick auf die aktuellen Probleme werfen, die viele Salons haben.

Aktuelle Probleme in vorrangig analogen Salons

  • Unübersichtliche Terminkalender und Kundenbücher
  • Umständliche Kundenbetreuung am Telefon 
  • Zusätzlicher Aufwand in Abrechnung und Verwaltung
  • Schwierige Kommunikation bei Arbeits- und Schichtplanung
  • Verwirrung bei Kundenterminen oder Terminausfälle
  • Schwierigkeiten beim Gewinnen von neuer Kundschaft
  • Begrenzte Marketing-Möglichkeiten durch analoge Kontakte
  • Geringe Loyalität der Kundschaft 

Die Probleme lassen sich im Grunde in zwei Gruppen einteilen. Auf der einen Seite stehen Probleme, die unnötig Kosten und Mehraufwand verursachen. Dazu gehören zum Beispiel die Führung eines handschriftlichen Terminkalenders oder die Terminvereinbarung am Telefon. Auf der anderen Seite sind Probleme zu finden, die im Weg stehen, wenn es um den Ausbau des Geschäfts geht. Dazu gehören zum Beispiel die begrenzten Marketing-Möglichkeiten oder die Schwierigkeiten beim Gewinnen neuer Kundschaft, aber auch die Kundenbindung

Doch du bist nicht hier gelandet, weil du dich für die Probleme von analogen Salons interessiert. Vermutlich kennst du den ein oder anderen genannten Punkt bereits aus deinem eigenen Alltag. Lass uns also einen Blick auf die Problemlösungen werfen. Kommen wir als zur zentralen Frage: Lohnt sich Digitalisierung für Friseure?

#1 Online-Terminbuchung und digitaler Kalender

Mit der Online-Terminbuchung und einem digitalen Terminkalender können du und deine Mitarbeiter Zeit sparen, da ihr nicht mehr oder viel seltener mit den Kunden am Telefon sprechen müsst. Ihr könnt euch ganz auf eure Kunden konzentrieren und müsst nicht während den eigentlichen Kundenterminen ans Telefon rennen, weil sonst niemand hingehen kann.

Wusstest du, dass sich 70 Prozent der Deutschen für Dienstleister mit Online-Terminbuchung entscheiden würden?

#2 Digitale Kundenverwaltung im Friseursalon

Wie das Sprichwort sagt, hat die Kundschaft immer recht. Doch für viele Salons ist es eine Herausforderung, immer zu wissen, was der oder die Kund:in will. Eine digitale Kundenverwaltung erleichtert vieles: Vor dem Termin kurz einen Blick auf das iPad werfen, statt durch Karteikarten zu suchen und direkt über Vorlieben und Abneigungen, vergangene Termine oder weitere wichtige Details informiert sein. 

Positiver Nebeneffekt: Die Kundschaft legt sich mit der Zeit nicht mehr so stark auf bestimmte Mitarbeitende fest. Denn jede/r Mitarbeitende kann die Wünsche der Kunden kurz nachsehen und weiß direkt über Vorlieben Bescheid. Die Bindung steigt an den Friseursalon – und nicht an den oder die einzelne Mitarbeitende. Dazu später unter Punkt #7 noch mehr. 

#3 Digitale Mitarbeiterverwaltung

Wer konnte nochmal Dienstagnachmittag nicht? Wer wollte freitags immer nur am Vormittag arbeiten? Mit einer digitalen Personalverwaltung lassen sich mühelos Schichtpläne erstellen und fließend verändern. Mitarbeitende können schnell eingeplant werden und ganz unkompliziert Schichten oder Aufgaben tauschen. Die manuelle Verwaltung von Schichten, Aufgaben und Terminen lässt sich so im Handumdrehen auf ein paar wenige Minuten pro Woche zusammenschrumpfen. 

#4 Automatische Terminerinnerungen

Ein automatisches Terminerinnerungssystem ermöglicht es, vor dem Termin eine Erinnerung zu versenden, damit der Termin nicht vergessen wird. Es verhindert auch, dass Kund:innen zu spät kommen, indem es zum richtigen Zeitpunkt Erinnerungs-SMS oder -E-Mails verschickt. Das Potenzial hier ist riesig: Fällt ein Termin aus, ist das nicht nur enttäuschend und macht wütend, sondern es bedeutet auch einen Umsatzverlust

%

der Terminausfälle können durch automatische Erinnerungen vermieden werden

#5 Digitales Marketing für Friseure

Eine der besten Möglichkeiten für Friseursalons, digitales Marketing zu betreiben, sind Anzeigen. Diese Anzeigen können auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram oder auf Suchmaschinen wie Google oder Bing geschaltet werden. Neue Kundschaft wird auf diesem Weg direkt und zielgerichtet angesprochen.

Digitales Marketing eignet sich darüber hinaus aber auch hervorragend, um bestehende Kunden zu binden. Newsletter sind ein gutes Beispiel dafür: Wer seine Kundschaft digital verwaltet, kann sich relativ leicht die nötige Zustimmung für den Versand von monatlichen Newslettern oder Mailings mit Neuigkeiten erhalten und seine Bestandskundschaft stets auf dem Laufenden halten.

#6 Neukunden gewinnen

Man muss es so deutlich sagen: Wer heutzutage ein Unternehmen führt und im Internet nicht gefunden wird, der existiert auch nicht. Analogen Salons entgehen viele Termine, weil sie gar nicht oder zumindest nicht besonders gut bei Google gefunden werden. Eine eigene ansprechende Website und ein überzeugendes Google Unternehmensprofil bilden die Grundlage, um entdeckt zu werden. Und dann geht es darum, wie einfach es dem Suchenden gemacht wird, einen Termin zu buchen.

Muss erst angerufen werden und dann in einer Warteschlange gewartet werden? Oder geht es blitzschnell online: Salon entdeckt, Preise und Angebot geprüft, freien Termin ausgesucht und online gebucht. Wer seine Online-Buchung sogar direkt bei Google Maps, Instagram oder Facebook ermöglicht, erhöht nochmal die Wahrscheinlichkeit, dass Interessenten zu Kund:innen werden. 

#7 Kundenloyalität erhöhen

Wenn du anfängst, soziale Medien und Online-Buchungen zu nutzen, wirst du schnell feststellen, dass Kunden mit größerer Wahrscheinlichkeit in deinen Salon zurückkehren. Sie werden zu treuen Kunden, die immer wieder kommen, weil sie die Erfahrung, die sie gemacht haben, schätzen.

Das ist besonders in der heutigen Zeit sehr wichtig! Du kennst das bestimmt: In der Parallelstraße macht ein Salon auf, der 2 Euro billiger ist und schon sitzt deine Kundschaft bei der Konkurrenz. Loyalität wird heutzutage nicht mehr großgeschrieben, sondern der Preis steht im Vordergrund. Ein guter Kundenservice ist der Schlüssel, um Kunden entgegen dem Preisdruck zu binden – zum Beispiel durch ganz simple Terminbuchung per Internet. Auch die digitale Kundendatenbank spielt hier eine Rolle, denn so können alle Mitarbeitenden stets alle Wünsche erfüllen.

Fazit: Digitalisierung lohnt sich für Friseursalons!

Digitalisierung lohnt sich gleich an zwei Fronten: Sie reduziert Kosten und bietet Möglichkeiten, um noch mehr umzusetzen. Das kann besonders in der aktuellen Zeit sehr hilfreich sein, in der viele Salons unter steigenden Kosten leiden und die Kundenloyalität neue Tiefen erreicht hat. Fassen wir also nochmal zusammen. Digitalisierung kann Salons dabei helfen:

  • … weniger Aufwand bei der Kundenverwaltung zu haben
  • … weniger Aufwand bei der Mitarbeiterverwaltung zu haben
  • … Terminausfälle und Verspätungen zu vermeiden
  • … Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden zu binden
  • … Kosten zu sparen und den Umsatz zu erhöhen

Jetzt berechnen: Wie sehr lohnt sich Digitalisierung für dich?

Du kannst dir noch schwer vorstellen, wie sich die Digitalisierung für deinen Friseursalon auszahlen soll? Bei Shore haben wir einen Rechner entwickelt, der dir dein persönliches Potenzial berechnen kann. Du gibst einige Informationen zu deinem Salon ein und unser Rechner spuckt dir wenig später aus, wie viele Terminausfälle du vermeiden kannst oder um wie viel Euro du deinen Umsatz steigern könntest, würdest du deinen Salon digitalisieren. Die Berechnungen basieren dabei auf echten Erfahrungen von anderen kleinen Unternehmen!

Ben

Ben

Ben hat Abschlüsse in Management und Psychologie. Bei Shore jongliert er deshalb gerne mit Zahlen und hat ein genaues Auge auf alles, was mit Kommunikation zu tun hat.