m Home 9 Neue Kunden gewinnen 9 Steigere dein Kundenwachstum als Dienstleister

Steigere dein Kundenwachstum als Dienstleister

von | 2. Februar 2022

Wie läuft eigentlich dein Geschäft? Du hast einen festen Kundenstamm und kannst dich nicht beklagen? Oder kannst du dich vielleicht doch nur gerade so über Wasser halten? So oder so, das Kundenwachstum solltest du nicht aus den Augen lassen. Denn es kann immer wieder schnell dazu kommen, dass es in deinem Geschäft mal nicht ganz so rund läuft. Dann ist es gut, zumindest ein konstantes Kundenwachstum zu haben, um die Finanzierung deiner Idee aufrecht zuhalten. Wir zeigen dir mit welchen Kniffen und Mitteln du am besten für Kundenwachstum sorgen kannst!

Mach dir ein Bild von deinen Kunden mit der Zielgruppendefinition

Der erste Schritt im Umgang mit Kunden sollte immer die Zielgruppendefinition sein. Nur dadurch kannst du auf deine Kunden zugeschnitten arbeiten und somit auch neue, zu dir passende Kunden für dich gewinnen. Aber nicht nur die Neukundenakquise läuft mit einer gut definierten Zielgruppe um Welten besser, sondern auch dein Marketing, deine Preisgestaltung, oder auch die Auswahl deiner Angebote. Quasi eine Win-Win-Win-…-Situation! Wir haben hier einen Artikel für dich, der dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung liefert, wie du am besten bei der Zielgruppendefinition vorgehen solltest. Falls du sogar noch einen Step weitergehen möchtest, ist die Zielgruppenanalyse übrigens ein weiterer Punkt, den du beachten kannst, um dein Kundenwachstum voranzubringen.

Der richtige Plan für das Kundenwachsum ist schon die halbe Miete

Du siehst also, Planung und Struktur bringen dich gut voran, wenn es um dein Kundenwachstum geht. Versuche also nicht nur hinsichtlich deiner Kunden zu planen, sondern direkt einen gesamten Businessplan zu erstellen. Hier hältst du alles fest, was mit dir und deiner Dienstleistung zusammenhängt. Also deine genaue Geschäftsidee und wie du sie umsetzen möchtest, deine eventuelle Konkurrenz, Marketingmöglichkeiten und, und, und – deine Zielgruppe hältst du hier übrigens auch fest. So kannst du dann in allen Bereichen sicherstellen, dass du auf kleinere und gegebenenfalls auch größere Probleme in deinem Geschäft gefasst sein kannst und weißt, wie du mit ihnen umgehen solltest.

Mann schaut sich Statistiken zu seinen Kunden auf einem Tablet an

Nutze deine Netzwerke, um Kunden zu erreichen

Es ist wichtig, dass du mit deinen Kunden in Kontakt und somit auch in Erinnerung bleibst. Ob über Newsletter, Instagram und Facebook oder auch per Post ist dabei erstmal egal. Richtig gemacht sein sollte es aber auf jeden Fall. Ansätzen kannst du dabei an ganz unterschiedlichen Ecken und Enden, behalte aber auf jeden Fall deine Zielgruppe und die dazu passende Plattform sowie den Datenschutz im Hinterkopf. Bei einer jüngeren Zielgruppe kann es zum Beispiel sinnvoll sein, wenn du auf Social Media eine auf sie zugeschnittene Marketingkampagne anwendest. Verwende deine Plattformen aber auf jeden Fall auch, um Feedback von deinen Kunden zu erhalten. So kannst du nämlich super deine Leistungen auf sie zugeschnitten anpassen.

Halte deine Website auf dem neusten Stand

Wenn du mit deiner Dienstleistung zuerst einmal die Aufmerksamkeit einer Person erhalten hast, kannst du in Zeiten der Digitalisierung ziemlich sicher davon ausgehen, dass sie bei Mr. Google auch das Recherchieren anfängt. Dann ist es immer besser, wenn sie an erster Stelle von dir Informationen finden kann, etwa auf deiner eigenen Website. Deine Website kannst du natürlich nach all deinen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Trotzdem solltest du auch darauf achten, dass die wichtigsten Informationen zu dir leicht zu finden sind. So zum Beispiel die Anfahrt, deine Leistungen und auch deine Preise. Außerdem ist es wichtig, dass du auf die Aktualität achtest. Wenn du zum Beispiel saisonale Angebote hast, solltest du diese auch auf jeden Fall auf deiner Website anteasern.

Kundin ist zufrieden

Sammle Kunden, die als Brand Ambassador fungieren können

Du weißt, dass du einige sehr zufriedene Kunden hast? Super! Vielleicht empfehlen sie deinen Salon schon von ganz allein all ihren Freunden. Wenn das nicht der Fall sein sollte, ist es auch kein Problem sie daran zu erinnern. Frag sie doch das nächste Mal, wenn sie dich loben, ob sie schon ihren Bekannten von dir erzählt haben. In unserem Artikel „Markenbotschafter – In 5 Schritten zum perfekten Brand Ambassador“ erklären wir dir außerdem, wie du nicht nur durch deine Qualität überzeugen kannst, sondern auch über deinen Ruf und die Bekanntheit deiner Marke.

Bewertungen bringen dir Kundenwachstum

Eine Studie aus dem Jahr 2020 von Capterra hat ergeben, dass Online-Bewertungen von deutschen Kunden meist sogar noch mehr Vertrauen als Empfehlungen von Freunden und Bekannten erhalten. Nur fünf Prozent der deutschen Konsumenten würden keine Kundenbewertungen vor einem Kauf lesen. Die Zahlen sind also eindeutig – An Bewertungen kommst du nicht mehr vorbei! Das Ganze ist aber gar nicht so einfach zu handhaben, wie es sich zuerst anhören mag. Kundenbewertungen verbergen nämlich einige Fettnäpfchen. Wir haben dir in einem Artikel die fünf größten Irrtümer zusammengeschrieben, damit du mit deinen Bewertungen voll durchstarten kannst.

Kannst du Kooperationen mit anderen Dienstleistern organisieren?

Kooperationen sind übrigens auch super, um dein Kundenwachstum voranzutreiben. Hierbei geht es um Gemeinschaftsarbeit, Zusammenarbeit oder auch eine Kollaboration mit einem anderen Unternehmen oder einem Dienstleister, die im Endeffekt zweckgerichtet ist. Es sollte also im besten Fall eine Win-Win-Situation für euch beide entstehen.

Als Friseur kannst du dich zum Beispiel mit einem Make-up Artisten zusammentun. Eure Vereinbarung könnte dann mit Empfehlungen zusammenhängen. Du hast bei deiner Kundin gerade eine Hochsteckfriseur für einen schönen Anlass gemacht? Empfehle ihr doch einfach den Make-up-Salon um die Ecke für einen abgerundeten Look. Dein Partnerunternehmen würde natürlich auch dasselbe für dich tun. So würdet ihr dann beide euer Kundenwachstum ankurbeln.

Mit Rabatten locken

Rabatte bedeuten für deine Kunden immer einen Gewinn, schließlich sparen sie sich Geld. Für dich bedeutet das, mehr Kunden im Rabattzeitraum und sehr wahrscheinlich auch neue Kunden, die ansonsten vielleicht bei deinen Mitbewerbern gelandet wären – lieben wir! Trotzdem musst du darauf achten, dass du deinen Kundenrabatt nicht falsch kalkulierst. Im Worst-Case-Szenario musst du nämlich ein paar Monate nach deiner Rabattaktion um das Überleben deines Unternehmens kämpfen. Aber „no worries“: Wir haben hier einen Artikel für dich, mit dem du herausfinden kannst, ob Kundenrabatte bei dir hot or not sind!

Wichtig: Bestandskunden nicht vergessen

Bei dem ganzen Kundenwachstum darfst du aber auch auf keinen Fall deine Bestandskunden vergessen. Nur weil du deine Kunden einmal von dir überzeugen konntest, muss das nicht heißen, dass sie einfach bis in alle Ewigkeiten bei dir bleiben werden. Du musst deine Kunden immer wieder aufs Neue von dir überzeugen. Eine Studie der Harvard Business Review besagt sogar, dass eine Erhöhung der Kundenbindung um fünf Prozent zu einer Gewinnsteigerung zwischen 25 und 95 Prozent führt.

Friseurin checkt Kundenprofil auf Tablet

Behalte den Überblick mit einer Kundenmanagement-Software

In Sachen Kunden – vor allem Bestandskunden und Kundenwachstum – muss man schon immer einiges im Auge behalten. Da muss es doch irgendein Hilfsmittel geben, dass ein Zettelchaos aus Post-its, Kundenkarteikarten und Co. verhindern kann? Wir von Shore haben tatsächlich eine Software entwickelt, die dir ein einfaches und übersichtliches Kundenmanagement ermöglicht. Unsere digitale Kundendatenbank liefert unendliche Kapazitäten für alle wichtigen Infos zu deinen Kunden und ist dabei natürlich datenschutzkonform:

  • SSL verschlüsselt
  • ISO-zertifizierter Server
  • Tägliche Datensicherung

Du kannst dir noch nicht genau vorstellen, was unsere Software alles kann? Kein Problem! Schau dich doch erstmal in Ruhe auf unserer Website um und stöbere durch unsere verschiedenen Funktionen. Du kannst dich dort auch für einen kostenlosen 15-tägigen Test anmelden – vollkommen unverbindlich.

Das könnte dich auch interessieren