m Home 9 Kunden glücklich machen 9 Typische Kundenansprüche und wie du sie als Dienstleister bewältigen kannst

Typische Kundenansprüche und wie du sie als Dienstleister bewältigen kannst

von | 22. Dezember 2021

Der Kunde ist König und so manch einer verhält sich tatsächlich auch so, als wäre er einer. Dann heißt es Ansprüche über Ansprüche – denen als Dienstleister komplett gerecht zu werden, kann immer wieder eine ganz schön große Herausforderung sein. Aber natürlich haben wir auch hier ein paar Tipps und Tricks für dich, damit du den typischsten Kundenansprüchen gerecht werden kannst.

Gebrauchswert

Beim Gebrauchswert kommt dir schon gleich der erste Kniff entgegen. Natürlich haben deine Kunden den Anspruch, dass deine Dienstleistung nicht völlig überflüssig ist. Nur das Nötigste wollen sie aber auch nicht, schließlich möchten sie sich bei dir ja auch was gönnen. Ein paar Extras hier und da sind also nicht unbedingt falsch. Die richtige Balance ist gefragt. Versuche dein Angebot so zu gestalten, dass man mit Basics starten kann und einige Leistungen als Extras hinzubuchen kann. Dann ist dein Angebot nämlich auch ganz individuell nach unterschiedlichen Ansprüchen zu nutzen.

Kundenanspruch: Bequemlichkeit

eine Katze in einer Wolldecke eingewickelt

Ach ja, wie gerne würden wir alle einfach faul auf der Couch rumliegen und alles erledigt sich von selbst. Deine Kunden sind da nicht anders, trotzdem entspricht diese Wunschvorstellung natürlich nicht der Realität. Leider lässt sich nicht alles mit einem Fingerschnipsen erledigen. Deine Kunden möchten aber trotzdem eine gewisse Bequemlichkeit bei dir erfüllt bekommen. Dafür gibt es zwei Wege:

Zum einen ist die Lage deines Ladens ausschlaggebend dafür, ob deine Kunden bei dir vorbeischauen. Niemand möchte ewig lange Wege bewältigen müssen, um sich zum Beispiel die Haare schneide oder die Nägel neu machen zu lassen. Versuche also einen Standort für deinen Laden zu finden, der für deine Zielgruppe einfach und bequem zu erreichen ist. Jüngere Personen suchen zum Beispiel eher nach einer guten Anbindung an das öffentliche Verkehrssystem, während Personen mit Familie und großem Auto eher nach guten Parkmöglichkeiten Ausschau halten.

Außerdem kannst du eine gewisse Bequemlichkeit mit deiner Salongestaltung erreichen. Versuche deinen Laden wie eine Wohlfühloase aufzubauen, die deinen Kunden die Möglichkeit gibt, den Stress des Alltags auszublenden. Kissen und Kerzen können zum Beispiel für eine bequeme Grundstimmung sorgen. Auch die passende Farbauswahl ist bedeutend und die passende Musik rundet dann alles ab (natürlich achten wir dabei auf die GEMA).

Gesundheit und Hygiene

eine bunte geöffnete Packung Kosmetiktücher

Hygiene und die Gesundheit deiner Kunden sollten nicht nur ein Kundenanspruch für dich sein, sondern auch eine Selbstverständlichkeit, für die du in deinem Laden sorgen solltest. Und selbst, wenn Hygiene keine Selbstverständlichkeit sein sollte, ist sie letztendlich auch gesetzlich vorgeschrieben: Infektionsschutzgesetz, Hygieneverordnungen, Arbeitsschutzgesetz, Medizinproduktegesetz – all diese Rechtsgrundlagen und noch viel mehr enthalten Bestimmungen für Unternehmen im Bereich Kosmetik, Wellness, Fußpflege etc. Damit du dir ganz sicher sein kannst, dass du alle behördlichen Vorschriften erfüllst, ergibt es Sinn, dich um das Deutsche Hygiene Siegel® zu kümmern. Hier findest du alles, was du dazu wissen musst.

Umweltverträglichkeit

Earth Day everyday

Nachhaltigkeit und die Umwelt sind sehr aktuelle Themen und immer mehr Personen ist es wichtig, dass darauf geachtet wird. Auch deine Kunden könnten diesen Anspruch an dich haben. Informiere dich am besten zu deinen verwendeten Produkten, dass du zumindest schon einmal bei Nachfragen zu dem Thema eine Antwort parat hast. Wenn du außerdem einen Plan erstellst, wie du nach und nach zu nachhaltigeren Varianten umsteigen kannst, merken deine Kunden, dass dir das Thema auf jeden Fall am Herzen liegt.

In folgenden Bereichen kannst du auf Nachhaltigkeit achten: Produkte, Verpackung, Tools, Outfits, Dienstleistung, Wasser, Einrichtung, kulinarischer Kundenservice, Betrieb, Mitarbeiter, etc. Wenn du dir darunter jetzt gar nichts vorstellen kannst, muss du dir keine Sorgen machen. In unserem Artikel „Go Green: Einfache Tipps für mehr Nachhaltigkeit in deinem Salon“ erklären wir dir, wie du schon mit ganz kleinen und einfachen Maßnahmen einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit machen kannst.

Preiswürdigkeit

Frau hält sich Münzen vor die Augen

Ein Schnäppchen hier, ein Schnäppchen da – jeder spart gerne etwas Geld. Das bedeutet nicht, dass du dich unter deinem Preis verkaufen musst. Du solltest aber auf jeden Fall darauf achten, dass du nicht über das Ziel hinausschießt und deine Preise unangemessen sind. Deine Kunden wollen ein vertretbares Preis-Leistungs-Verhältnis bei dir bekommen. Auch hier kannst du eine Basic-Leistung anbietet, die eventuell ein bisschen günstiger ist und mit Extra-Leistungen ergänzt werden kann, die für deine Kunden sind, die sich gerne ein bisschen etwas gönnen.

Tipp: Preisargumentation: Wie begründe ich, dass ich teurer bin als die Konkurrenz?

Digitalisierung und Kundenansprüche

Elektrogeräte als Symbol für die Digitalisierung

Heutzutage findet fast alles online statt. Deine Kunden werden also sehr wahrscheinlich erwarten, dass du im Bereich der Digitalisierung gut aufgebaut bist. Als Dienstleister ist das nicht mal so schwierig: Eine gut gestaltete Website zu deinem Unternehmen mit allen Informationen zu deinen Leistungen, ein mobiles Kassensystem, oder auch eine Terminkalender-App mit integriertem Online-Buchungssystem. Du weißt nicht, wo du sowas findest? Kein Problem, wir bieten dir bei Shore die digitale Komplettlösung für Dienstleister mit:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren