Home 9 Corona-Krise 9 Kartenzahlung ohne Pin – Warum du die kontaktlose Zahlung anbieten solltest

Kartenzahlung ohne Pin – Warum du die kontaktlose Zahlung anbieten solltest

von | 20. Juli 2021

Schnelles und bequemes Einkaufen? Das hört sich nicht nur für deine Kunden super an, sondern auch für dich. Kontaktloses Zahlen wird immer beliebter – nicht nur deshalb solltest du es bei dir im Laden anbieten. Wir zeigen dir, welche Vorteile, aber auch welche Nachteile die neue Zahlungsart mit sich bringt. Überzeuge dich selbst!

Wie funktioniert die Zahlung ohne Pin eigentlich?

Kontaktloses Bezahlen hört sich einfach an und ist es auch tatsächlich. Das System funktioniert mittels eines kleinen Chips, welcher über die Funktechnologie der Near Field Communication (NFC) einen Datenaustausch über geringe Distanzen (meist bis zu 4 cm) ermöglich. So kann schon innerhalb einer Sekunde einen Kauf getätigt werden, ohne, dass deine Kunden ihren Pin eingeben.

Heute sind die meisten Karten mit dem NFC-Chip ausgestattet. Wenn auf der Kreditkarte, Girocard oder Girogo-Karte also das Funkwellen-Symbol abgebildet ist, steht deinen Kunden nichts mehr im Weg. Das Zahlen ist aber tatsächlich nicht nur auf Karten beschränkt. Mittlerweile können deine Kunden auch mit ihrem Smartphone oder sogar mit ihrer Smartwatch zahlen. Dafür muss lediglich eine App heruntergeladen werden. Je nach Bank und Betriebssystem gibt es dafür unterschiedliche Möglichkeiten:

  • GooglePay
  • ApplePay
  • Sparkassen-App
  • Volks- und Raiffeisenbanken-App

Nachteile der kontaktlosen Zahlung

Auf den ersten Blick scheint das System für dich erstmal keine Nachteile zu haben, trotzdem solltest du noch einmal genauer schauen, wer deine Zielgruppe ist und wie deinen finanziellen Mittel aussehen, denn folgendes könnte auftreten:

  • Generationenproblem: Das digitale System könnte einige Personengruppen überfordern
  • Anschaffungskosten: Du musst dir überlegen welches System du anbieten möchtest

Vorteile der Kartenzahlung ohne Pin

Besonders in der Corona-Krise ist die kontaktlose Zahlung am Point-of-Sale immer beliebter geworden. Aber nicht nur wegen des Infektionsschutzes ist diese Zahlungsart vorteilhaft:

  • Hygienisch: Unnötige Berührungen werden vermieden
  • Zeitsparend: Deine Kunden müssen nicht mehr ewig nach Kleingeld suchen
  • Sicherheit: Fälschungen werden wegen des sichtbaren Chips unwahrscheinlicher
  • Geldsparend: Du musst weniger Wechselgeld bereithalten (dadurch werden gleichzeitig auch Diebstähle unwahrscheinlicher)

Hol dir eine All-in-One Kasse

Momentan sind wir, was Kassensysteme angeht, in einer Zeit des Umschwungs. Vor allem deshalb ist es gerade jetzt sinnvoll umfangreiche Bezahlmöglichkeiten zu schaffen. Unser mobiles iPad Kassensystem von Shore bietet dir genau diese Möglichkeit. Lasse deine Kunden in bar, mit Gutschein oder kontaktlos per EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen. Kassieren kann so einfach sein!

Hier gibt’s noch mehr Artikel zur Kasse

Leonie

Leonie

Leonie liefert regelmäßig ofenfrische Blogartikel. Außerdem sagt sie in unseren Newslettern auch immer mal wieder “Servus!”, obwohl sie eigentlich aus der Stadt kommt, die gar nicht existiert (Für alle, die den Witz nicht kennen – wir reden hier von Bielefeld). Als Morgenmuffel spricht man sie lieber nicht vor der ersten Tasse Kaffee an, aber ansonsten ist sie für jeden Spaß zu haben. Wenn du noch mehr über sie erfahren willst, besuche sie doch gerne mal bei LinkedIn.