GoBD

GoBD ist die Abkürzung für „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“. Einfach ausgedrückt, sind das die Regeln, wie du deine Buchführung zu erledigen hast. Das beinhaltet vor allem, wie du alles, was steuerrechtlich relevant ist, aufzubewahren hast, sei es digital oder in Papierform.
Für Dienstleister besonders relevant ist, dass die GoBD auch festlegen, wie du deinen Umsatz in Bargeld digital „aufzuzeichnen“ hast. Deshalb ist es besonders wichtig, dass du ein Kassensystem verwendest, das GoBD-zertifiziert ist. Dann kannst du dich nämlich darauf verlassen, dass alle Umsätze an deiner Kasse — egal ob bar, Kreditkarte, EC-Karte etc. — rechtlich einwandfrei und gesetzeskonform erfasst und gespeichert werden.
Hier kannst du die GoBD als PDF vom Bundesministerium für Finanzen herunterladen.

In diesem Video werden die Grundlagen der GoBD sehr einfach und verständlich erklärt.