Der Begriff „Progressive Web App“ macht sich breit in der Mobile-Szene. Der Trend dreht sich um eine App, die wie eine Webseite im Browser aufgerufen werden kann. Ein Download aus dem App- oder Play-Store ist nicht nötig, um sie nutzen zu können. Heißt: Keine umständliche Suche, kein langer Download, kein verbrauchter Speicherplatz auf den Handys deiner Kunden. Klingt praktisch, aber wie sehen die Vorteile im Detail aus? Wo liegen die Unterschiede zur „normalen“, klassischen App?

Du hast nur noch eine Plattform zu pflegen

Der Grundgedanke der Progressive Web App ist die Einheit von Webseite und App. Du brauchst nicht mehr beides. Die App kann genau wie eine Internetseite im Browser aufgerufen werden und ist damit auch gleichzeitig deine Webseite. Der große Vorteil besteht darin, dass die App sowohl für Desktop-Computer (Laptops etc.) als auch für jedes Mobilgerät perfekt optimiert ist.

Nutzerfreundlicher, schneller und „kleiner“

53% aller Webseitenbesuche von einem Smartphone oder Tablet werden abgebrochen, wenn die Webseite länger als 3 Sekunden braucht, um zu laden.1  Was hat das nun aber mit einer App zu tun? Viele Webseiten haben s.g. „Performance Probleme“, vor allem wenn sie von einem Mobilgerät aufgerufen werden. Das liegt daran, dass die meisten Internetseiten schlichtweg zu groß sind. Je größer die Datenmenge einer Seite, desto länger braucht sie natürlich um zu laden. Eine Progressive Web App kommt mit deutlich kleinerem Dateiumfang aus. Das bedeutet für dich, dass deine Seite schneller lädt und du weniger Besucher verlierst. Die Ladegeschwindigkeit einer Website ist übrigens auch interessant für Google. Google liebt schnelle Seiten. Sehr kurze Ladezeiten können dir also zu besseren Platzierungen in der Suchmaschine verhelfen.

Was geschieht mit dem klassischen App-Button?

Mit einem Klick kann der Nutzer die Verknüpfung zur App speichern. Der große Vorteil besteht dabei darin, dass die App nicht heruntergeladen werden muss und somit auch keinen Speicherplatz verbraucht. Gleichzeitig kann sie aber ganz normal, wie eine klassische App über den entsprechenden Button aufgerufen werden. Das bedeutet auch, dass der Nutzer die App nie updaten muss. Er greift immer automatisch auf die aktuellste Version zu. Natürlich verfügt die „PWA“ trotzdem über die klassischen App-Funktionen wie z.B. das Senden von Push-Nachrichten auf das Gerät des Nutzers oder eine Chat-Funktion.* Für bestimmte Branchen ist es zudem spannend, dass sich mit der App auch digitale Stempelkarten verschicken und verwalten lassen.

*Leider bietet Apple die Funktion der Push-Nachrichten im Moment noch nicht an. Es wird jedoch bereits an einer Einbindungsmöglichkeit in Safari gearbeitet.

Was bringt die Progressive Web App tatsächlich?

Tatsächlich gibt es bereits einige Erfolgszahlen zu der neuen Technologie. Die App des Reiseriesen Trivago wird in 55 Ländern und insgesamt 33 Sprachen genutzt. Nach der Umstellung von einer klassischen „Native App“ auf eine Progressive Web App verzeichnete das Unternehmen eine Zunahme der Interaktionsrate (wie intensiv die App genutzt wird) von 150% (!). Die App wurde deutlich öfter angeklickt, Nutzer kamen häufiger zurück und auch die Klickrate auf Angebote in der App stieg um fast 100%.2  

Unser Fazit: Weniger Aufwand, besseres Produkt.

Wir können zusammenfassend sagen, dass die Progressive Web App aus zwei Gründen der klassischen App voraus ist.

1. Es geht nichts verloren

Trotz unterschiedlicher Technologie geht keine Funktion einer klassischen App verloren. Die App kann mit einem Klick aufgerufen werden, es können Push-Nachrichten verschickt werden etc.

2. Schneller, aktueller und praktischer

Die PWA lädt aufgrund ihrer kleinen Dateigröße deutlich schneller. Da sie im Prinzip wie eine Webseite funktioniert, ruft der Nutzer stets die aktuellste Version auf, ohne die App dafür updaten zu müssen. Aus diesem Grund muss er sie auch nicht herunterladen und benötigt somit keinen Speicherplatz auf seinem Mobilgerät.

Die Progressive Web App vereint das Beste aus mobiler Webseite und klassischer App. Wir von Shore sind Fans und haben deshalb unser Produkt umgestellt. Hier erfährst du noch mehr zu unserem App-Angebot.

Mehr erfahren