Terminausfälle im Friseursalon: So viel kostet dich ein geplatzter Termin

Terminausfälle verringern und Umsatz steigern

Was macht man, wenn ein Kunde schon wieder einen Termin platzen lässt? Vor Wut den Tresen zertrümmern? Heulend zusammenklappen? Oder doch nur seufzen, die Sonnenbrille aufsetzen und ganz cool weitermachen, als wäre nichts gewesen? Kannst du alles machen. Oder du gehst das alt bekannte Problem „Terminausfälle“ endlich mal an. Wir versprechen dir: Es lohnt sich!

Warum erscheinen Kunden nicht zu einem Termin?

Es gibt viele Gründe, warum Kunden einen ausgemachten Termin platzen lassen. Der einfachste und gleichzeitig ärgerlichste Grund ist Vergesslichkeit. Manche Kunden denken schlicht und ergreifend nicht mehr an die Vereinbarung. Der nächste wiederum sind krank oder hat andere Termine. Und wieder andere haben sich den Termin einfach falsch im Kalender vermerkt. Kann ja schon mal vorkommen. Grrrr…

Terminausfälle kosten dich Geld und dein Image

Die bittere Wahrheit: Deine Kunden kostet ein geplatzter Termin nichts, dich kostet das Ganze dagegen jede Menge. Und zwar bares Geld und unter Umständen dein Image.

16% deines Umsatzes – futsch!

Richtig gelesen: Ganze 16 Prozent deines Umsatzes lösen sich genauso in Luft auf, wie ein Termin, zu dem dein Kunde nicht erscheint. Dabei wurde davon ausgegangen, dass 15% der Kunden einen Termin nicht wahrnehmen. In konkreten Zahlen bedeutet das: Bei einem potenziellen Umsatz von 12.240 € gehen dir 1.958 € durch Terminausfälle verloren. Autsch.

Infografik Friseur Umsatz steigern

Das gute Image bröckelt

Auch, wenn du dir dein gutes Image durch deine Arbeit mehr als verdient hast – fehlende Kunden machen da so einiges kaputt. Wir kennen dieses Phänomen: Eine riesige Warteschlange vor einem Laden? Da wollen wir rein. Ein Café, in dem gerade mal zwei Leute sitzen? Scheint wohl nicht so gut zu sein. Das gleiche denken sich Leute, die dich ohne Kunden in deinem Salon herumstehen sehen.

Terminausfälle kosten dich Geld und dein gutes Image

Und wie sieht es bei dir aus?

Aber kommen wir nun zu dir. Kommt dir der Ärger über ausgefallene Termine bekannt vor? Oder erzählen wir dir hier gerade etwas völlig Neues? Wahrscheinlich nicht. Trotzdem solltest du schon genau über Anzahl und Häufigkeit deiner Terminausfälle Bescheid wissen. Lege dir dazu am besten eine Tabelle an, in der du folgende Spalten einträgst:

  • Datum
  • Kunde
  • Geplante Termindauer
  • Geplante Behandlung
  • Mitarbeiter
  • Ausfallgrund
  • Entgangener Umsatz

Kostenloser Lohnfaktor-Kalkulator
Wenn du diese Liste über mehrere Monate führst, kannst du feststellen, wie viele Termine dir ausfallen, warum und was dich das Ganze kostet. Wir wollen dir die Spannung nicht verderben, aber wir sind sicher, dass dich das Ergebnis überraschen wird (und zwar nicht im positiven Sinne).

Sag Terminausfällen und Umsatzverlust den Kampf an

Deshalb muss eine Lösung her! Wie senkst du die Zahl der Terminausfälle in deinem Salon? Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

Kunden direkt ansprechen

Erkläre deinen Kunden (am besten bei der Terminvereinbarung), wie wichtig es für dich ist, dass der Termin eingehalten oder rechtzeitig abgesagt wird. Diesen Hinweis kannst du auch auf deiner Website platzieren.

Eine Ausfallgebühr erheben

Du stellst deinen Kunden einen Betrag in Rechnung, sollte er seinen Termin ohne Absage nicht wahrnehmen. Das juristische Eis, auf dem du dich da bewegst, ist allerdings sehr dünn. Und wahrscheinlich verschreckst du damit auch den ein oder anderen Kunden.

Kunden an ihren Termin erinnern

Du kannst deine Kunden durch einen Anruf an ihren Termin am nächsten Tag erinnern. Das ist natürlich aufwendig und vielleicht auch etwas zu viel des Guten. Eleganter sind da schon automatische Terminerinnerungen, die dem Kunden kurz und knapp seinen Termin ins Gedächtnis rufen. Mit einer netten Nachricht stärkt man ganz nebenbei sogar noch die Kundenbindung. So eine Erinnerungs-SMS oder -Mail könnte zum Beispiel so aussehen:
„Lieber Kunde, hiermit möchten wir dich an deinen Termin bei uns am 16.07. um 16:30 Uhr erinnern. Wir freuen uns auf deinen Besuch!“
Problem gelöst.

Kunden automatisch an Termine erinnern

Wir haben was für dich!

Die gute Nachricht: Zufällig haben wir genau die Software, mit der du automatische Terminerinnerungen versenden und deinen Umsatz steigern kannst! Unsere Shore-Software bietet aber nicht nur das: Mit einem Online-Terminkalender, der Möglichkeit zur Online-Terminbuchung und einer übersichtlichen Kundendatenbank bringst du dein Business auf Zack! Das Ergebnis: Mehr Umsatz, mehr Zeit und mehr glückliche Kunden. Lass es uns dir zeigen:

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: