SMS Marketing ist blöd? – Nicht, wenn du’s richtig machst!

sms marketing

SMS sind doof und werden sowieso nicht mehr genutzt? Falsch! Das SMS Marketing bietet dir viele Möglichkeiten mit deinen Kunden in Kontakt zu treten und die Kundenbindung nachhaltig zu stärken. Geschickt gestaltet kannst du sogar neue Stammkunden gewinnen. Wir zeigen dir wie!

Mit SMS Marketing relevant bleiben

Es ist selbsterklärend, dass man bei seinen Kunden im Gedächtnis bleibt, wenn man sich häufiger mal meldet. Wichtig ist nur, dies geschickt zu machen. Sonst hat es einen gegenteiligen Effekt und deine Kunden sind genervt. Um die Kundenbindung aufrecht zu halten und deine Markenbekanntheit zu steigern sind SMS perfekt. Eine Studie der Telefónica Deutschland hat nämlich bestätigt, „dass das Smartphone in immer mehr Lebensbereiche des Alltags Einzug erhält“. Es ist also relativ sicher, dass deine Kunden deine Nachricht gelesen haben und zumindest an dich denken müssen.

Richtig formuliere SMS wirken sie nicht wie Werbenachrichten. Sie sind persönliche Mitteilungen, die exklusive News und Kampagnen für deinen Kunden enthalten und genau so solltest du sie auch verfassen!

SMS Marketing - Smartphone Nutzung

Learning by doing

Das Beste am SMS Marketing: Vorkenntnisse sind nicht nötig. Du weißt bereits aus deinem Privatleben, wie man SMS verfasst. Die Nachrichten, die du deinen Kunden schicken willst, sollten sich davon auch nicht großartig unterscheiden. Niemand möchte Benachrichtigungen bekommen, die genauso gut von einem Roboter erstellt werden können. Versuche also locker und simple beim Verfassen deiner SMS zu bleiben.

Punktlandung machen

Beim SMS Marketing ist es besonders wichtig, dass du dich kurz und knapp hältst und direkt auf dem Punkt kommst. Wenn deine Kunden deine Nachricht öffnet, möchte sie keinen Roman lesen müssen. Vermutlich sind sie gerade sowieso unterwegs und haben nur wenig Zeit. Versuche also die wichtigsten Informationen komprimiert darzustellen. Scheue dich auch nicht vor Abkürzungen.

SMS Marketing - Punktlandung

Die persönliche Note

Es ist nicht nur wichtig, kurz und knapp zu sein, sondern auch seine Persönlichkeit dabei nicht zu verlieren. Nutze SMS, um den Empfängern Informationen zu liefern, die sie sonst nirgends anders finden können. Dabei ist es gut sich in deine Kunden hineinzuversetzen. Was wollen deine Kunden überhaupt von dir bekommen? Und welche Nachrichten haben darüber hinaus einen Mehrwert für sie? Du kannst zusätzlich direkt bei der Aktivierung des SMS-Verkehrs die Präferenzen deiner Kunden ermitteln.

„Do not Disturb“

Setze dir Grenzen. Natürlich kannst du mit SMS deine Kunden rund um die Uhr an jedem Ort erreichen. Das ist aber nicht empfehlenswert. Auch wenn die Handyaktivität morgens und abends am höchsten ist, versuch davon abzusehen Nachrichten zu diesen Uhrzeiten zu verschicken. Deine Kunden wachen viel lieber zu Nachrichten von ihrem Schatz auf als zu Werbenachrichten. Damit du Frühschläfer und Morgenmuffel nicht verärgerst überlege dir doch einfach einen Zeitrahmen, in dem deine Marketing SMS tabu sind – etwa 21 bis 11 Uhr. Und vergiss nicht mögliche Zeitzonen-Unterschiede, wenn du Kunden im Ausland hast.

Ohne Opt-In geht gar nichts

Bei all den Vorteilen und der Einfachheit vom SMS Marketing darf man jedoch nicht vergessen, dass Handynummern auch Daten sind. Es gilt also genauso, wie bei Newsletter und Co. der Datenschutz. Du musst beim Erfassen der Nummer deiner Kunden auf jeden Fall eine Genehmigung von den Nutzern einholen, die es dir erlaubt sie zu Werbezwecken über den SMS Versand zu kontaktieren. Das ist das sogenannte Opt-In Verfahren. Präsentiere dabei am besten doch direkt die Vorteile für deine Kunden, dann wissen sie schnell, dass sie nicht einen Haufen von ungewollter Werbung erwarten müssen.

SMS als Terminerinnerung nutzen

SMS sind nicht nur super Lösungen, um deinen Kunden über bevorstehende Angebote zu informieren, sondern eignen sich auch perfekt für Terminerinnerungen. Mit unserer Software von Shore kannst du deinen Kunden automatische Terminerinnerungen senden. So vermeidest du ärgerliche Terminausfälle und Umsatzverluste, optimierst deine Auslastung und punktest zudem mit einem ganz besonderen Service bei deinen Kunden. Überzeuge dich selbst!

Diese Marketing Artikel könnten dich ebenfalls interessieren