Shor(e)t Talk: Lisanne, Team Lead Customer Relations Berlin

Short Talk Lisanne

In unserer neuen Interviewreihe möchten wir dir die Menschen hinter der Shore Software vorstellen. Dafür treffen wir unsere Kollegen zum virtuellen Shor(e)t Talk. Mit im Gepäck haben wir ein paar spannende, lustige und manchmal auch kniffelige Fragen. Außerdem verrät jeder Interviewpartner seinen ganz persönlichen Shore Quick Tipp. Den Anfang macht unsere liebe Kollegin Lisanne, die im Berliner Office das Customer Relations Team leitet. Auf die Plätze, fertig – los geht’s!

Kleiner Steckbrief

Name: Lisanne 
Position: Team Lead Customer Relations Berlin
Bei Shore seit: September 2020

Shor(e)t Talk mit Lisanne

Wofür bist du bei Shore zuständig?
Ich bin verantwortlich für das Kundenservice Team von Shore POS (Kassensystem).

Wie würdest du deine Aufgabe bei Shore in 3 Adjektiven beschreiben?
Engagiert, teamorientiert, analytisch.

Wenn du eine Shore Funktion wärst, welche wäre das und wieso?
Automatischer Tagesabschluss der Shore POS App – eine Aufgabe weniger an die man denken muss.

Was machst du in deiner Freizeit am liebsten?
Radtouren in und um Berlin

Abenteuerurlaub oder Wellness-Wochenende?
Wellness-Wochenende

Smalltalk beim Friseur oder eine halbe Stunde Ruhe?
Smalltalk – ein Friseurbesuch ist für mich Erholung pur.

Früher Vogel oder Nachteule?
Beides – whatever the job requires.

Wen würdest du gerne mal persönlich kennenlernen?
Tory Burch

In welcher Fantasiewelt würdest du gerne einen Tag verbringen?
Alice in Wonderland

Das lustigste deutsche Wort?
Kaffeeklatsch

Wenn du dir eine Super-Power aussuchen könntest, welche wäre das?
Vorhersehung – somit wäre ich immer perfekt vorbereitet und für alle Eventualitäten gewappnet.

Welche 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Laptop mit Internetempfang, Solarpanel, Sonnenschutz

Shore Quick Tipp vom Customer Relations Team in Berlin

„Wusstest du schon, dass du auch ein einmaliges Produkt über eine Kategorie heraus erstellen kannst? Ganz einfach: Wenn du in der Shore POS App im Bereich Kasse schnell doppelt auf eine Kategorie klickst, öffnet sich das Pop-Up für ein einmaliges Produkt. Der Vorteil hierbei ist, dass der Name der Kategorie bereits als Produktname vorgeschlagen wird. So kannst du einfach und schnell ein Produkt verkaufen, welches du nicht vorher angelegt hast. Du musst nur noch den Preis und die Mehrwertsteuer angeben und der einmalige Artikel landet in deinem Warenkorb.“

Shore Quick Tipp Lisanne

Noch mehr Interviews auf dem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.