Neukundenakquise – 5 Fragen, die sich jeder Dienstleister stellt

Wer möchte nicht gerne viele neue Kunden gewinnen? Doch bevor du in die Neukundenakquise startest, solltest du dir einige Fragen stellen. „Wo finde ich Kunden, die zu mir passen?“ oder „Habe ich genügend Budget?“ – Wir helfen dir dabei, die offenen Punkte zu klären und geben dir hilfreiche Tipps.

„Wo finde ich Neukunden, die zu mir passen und wie erreiche ich diese am besten?“

Vielleicht ist dir gerade bewusst geworden, dass du dich dringend um das Thema Neukundenakquise kümmern musst und bist auf diesen Artikel gestoßen. Vermutlich hast du dich dann auch schon gefragt, wo du überhaupt neue Kunden findest. Du könntest dich natürlich auf die Straße stellen und wahllos Menschen ansprechen. Das kann durchaus ein Weg sein, aber es gibt noch viele andere Optionen – die zielführender sind.

#1 Google

Ein Kunde ist auf der Suche nach einem Dienstleister. Um es etwas anschaulicher zu gestalten, sagen wir einfach, er sucht einen neuen Friseur. Was macht er nun? Er klappt seinen Laptop auf oder schnappt sich sein Smartphone und googelt. Da er in Berlin wohnt, tippt er „Friseur Berlin“ ein. Jetzt werden ihm allerhand Suchergebnisse angezeigt. Zunächst sieht er die Google Werbeanzeigen – es lohnt sich also über Anzeigen via Google AdWords nachzudenken. Dann wird dem Kunde noch eine Karte angezeigt, auf der die Friseure in Berlin angezeigt werden. Damit potentielle Neukunden dein Unternehmen hier finden, musst du einen Eintrag bei Google My Business erstellen. Anschließend sieht der Kunde dann die organischen Suchergebnisse. Auf der ersten Seite zu ranken ist kein Kinderspiel. Essentiell ist aber eine suchmaschinenoptimierte Website. Wir haben dir einen Leitfaden für effektive Suchmaschinenoptimierung zusammengestellt, den du hier herunterladen kannst.

#2 Social Media

Facebook, Instagram und Co. werden in Sachen Kundengewinnung gerne unterschätzt. Doch die sozialen Medien eignen sich hervorragend zur Kundenakquise. Natürlich kommt es hierbei auf die Zielgruppe an. Die 75-jährige Omi, die überzeugt ist, dass man sich mit einem Browser die Haare waschen kann, wirst du schwer via Social Media für dich gewinnen können. Vor allem jüngere Kunden informieren sich heute zunächst auf Facebook, Instagram und Co. bevor sie sich für einen Dienstleister entscheiden. Achte also darauf, dass deine Kanäle immer up to date sind. Wenn du nicht darauf warten willst, dass deine potentielle Neukunden auf deine Seiten finden, kannst du auch Anzeigen schalten.

#3 Offline-Marketing

Nicht nur online lassen sich neue Kunden akquirieren, auch offline gibt es zahlreiche Optionen. Zu den „Klassikern“ gehören Print-Anzeigen – beispielsweise in der lokalen Tageszeitung – oder Flyer, die du auslegst bzw. verteilst. Hier kommt es stark auf deine Zielgruppe an, welche Methoden für dich gut funktionieren. Junge Kunden wirst du beispielsweise nicht über eine Anzeige im lokalen Tagesblatt gewinnen. Neben den altbewährten Strategien kannst du aber auch deiner Kreativität freien Lauf lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem coolen Afterwork-Event, zudem auch deine Kunden noch Familie und Freunde mitbringen können?

#4 Empfehlungsmarketing

Das bringt uns direkt zum nächsten Punkt: Kunden werben Kunden. Deine zufriedenen Kunden sind die besten Markenbotschafter. 84 Prozent treffen ihre Entscheidungen für eine Dienstleistung oder ein Produkt basierend auf persönlichen Empfehlungen. Dieses Potential solltest du bei der Neukundenakquise unbedingt nutzen. Mit verschiedenen Marketingideen wie einer „2 für 1“-Aktion oder dem besagten Family & Friends Event schaffst du es vielleicht schon bald auch die Freunde deiner Kunden von dir zu überzeugen.

„Habe ich genügend Budget für die Neukundenakquise?“

Neue Kunden zu gewinnen kostet Zeit und Geld. „Eben mal schnell“ oder „möglichst günstig“ funktioniert hier nicht. Selbst ein schnell organisierter Kundenrabatt für die Freunde deiner Kunden kann im schlimmsten Falle dein Business ruinieren. Du musst genau kalkulieren, ob für solche Aktionen dein Budget ausreicht. Unser Stundensatz-Kalkulator unterstützt dich dabei. Marketingmaterialien wie Flyer oder Postkarten oder auch die Suchmaschinenoptimierung deiner Website solltest du an einen Profi übergeben und der kostet natürlich etwas. Doch wer mit Unprofessionalität bei der Kundenakquise an den Start geht, hat schon verloren. Du wirst nicht der einzige Dienstleister weit und breit sein – die Konkurrenz ist hart.

„Woran merke ich, dass die Akquisition von Neukunden erfolgreich war?“

Klar, dir wird das ein oder andere neue Gesicht auffallen. Doch dieser Kunde, kann ja auch durch Zufall auf dein Unternehmen aufmerksam geworden sein. Vielleicht fragst du sogar nach, wie er denn auf dich gekommen ist. Eine konkrete Zahl oder einen genauen Eindruck, wie gut die Neukundenakquise funktioniert, wirst du so allerdings nicht bekommen. An diesem Punkt kommt die Kundenmanagement-Software ins Spiel. Mit dieser kannst du deinen Erfolg genau messen. Hier kannst du beispielsweise eine Kundengruppe anlegen, der du alle neuen Kunden zuordnest, die dank der Akquisitionsmaßnahmen zu dir gekommen sind. Du kannst auch mit einem Rabattcode arbeiten. In deinem digitalen Kassensystem kannst du anschließend auswerten, wie viele diesen verwendet haben.

„Welche Fehler sollte ich nicht machen?“

Natürlich gibt es Dinge, die du bei der Akquise vermeiden solltest. Einer der beliebtesten Fehler: Die Bestandskunden aus den Augen verlieren. Viele Dienstleister fokussieren sich so stark darauf, neue Kunden zu gewinnen, dass sie die alten vollkommen vergessen. Diese kommen schließlich immer wieder und machen Umsatz. Doch dafür gibt es keine Garantie. Fühlen sich die bestehenden Kunden vernachlässigt, werden sie sich irgendwann nach einer Alternative umschauen. Konzentriere dich also nicht ausschließlich auf die Neukundenakquise, sondern lege auch Wert auf die Bestandskundenpflege.

neukundenakquise und bestandskundenpflege

Kurz und knapp

Du siehst: In der Kundenakquise steckt großes Potential, den Erfolg deines Unternehmens voranzubringen. Und es gibt vielfältige Möglichkeiten. Du solltest dabei nicht deine bestehenden Kunden aus den Augen verlieren und auch nicht dein Budget überreizen. Kein neuer Kunde ist es wert, dass du am Ende des Jahres nicht mehr deine Miete oder Mitarbeiter bezahlen kannst.

Du brauchst Unterstützung? Die Shore Software hilft dir bei der Neukundenakquise. Nutze unsere Kundendatenbank, um deine neue Kunden professionell zu erfassen. Dank unserer Partnerschaft mit Google können deine Neukunden ihre Termine direkt über Google buchen. Mit Shore kannst du deine Einträge in allen wichtigen Online-Verzeichnissen zentral verwalten und von einer enormen Reichweite profitieren. Außerdem erstellen wir dir gerne eine professionelle Website. Klingt gut? Dann melde dich einfach bei uns.

Alle Artikel zum Thema Neukundenakquise: