Der legendäre Black Friday ist auch in Deutschland angekommen und hat mittlerweile große Bekanntheit erlangt. Zeige, dass dein Unternehmen mithalten kann und biete besondere Specials für diesen Tag an! Wir zeigen dir 5 Ideen für dein Black Friday Marketing und klären natürlich auch die Fragen „Wo? Wann? Wie?“!

Black Friday Fact

Was, wann und wo ist Black Friday?

Der amerikanische Super Sale, Black Friday, findet traditionell am vierten Freitag im November statt und leitet offiziell die Weihnachtssaison ein. In den USA ist der Black Friday eine feste Institution und der umsatzstärkste Tag des Jahres für den Einzelhandel. Auch in Deutschland nutzen immer mehr Unternehmen diesen Anlass, um mit Sonderaktionen Ihre Verkäufe sowie Buchungen zu steigern und Neukunden zu gewinnen. Doch Vorsicht: Der Begriff Black Friday ist in Deutschland geschützt! Damit keine Unterlassungserklärung ins Haus flattert, solltest du eine andere Bezeichnung für deine Marketingaktionen wählen. Die Löschung der Wortmarke ist schon beantragt, die Entscheidung ist aber noch nicht rechtskräftig.

WICHTIG

Der Begriff Black Friday ist in Deutschland eine eingetragene Wortmarke und darf nicht für Werbezwecke genutzt werden.

Idee #1: Rabattaktionen als Black Friday Marketing

Der Klassiker unter den Black Friday Aktionen: Rabatte in jeglicher Form! Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt: Ein Rabatt auf alles, auf bestimmte Leistungen, für deine Instagram Follower, für deine Stammkunden uvm. Dein Black Friday Marketing solltest du frühzeitig und präsent ankündigen, damit sich deine Kunden an diesem Tag einen Termin sichern können. Vielleicht integrierst du auch einen Countdown auf deiner Website, um Spannung aufzubauen. Außerdem kannst du Newsletter und deine Social Media Kanäle nutzen, um deine Kunden neugierig zu machen und auf die Aktionen hinzuweisen.

Idee #2: Ein Geschenk zu jeder Leistung

Wer sich keinen Rabatt leisten kann oder auf der Suche nach einer Alternative ist, der kann im Rahmen seines Black Friday Marketings auch Geschenke verteilen. Dafür musst du gar keine Unsummen ausgeben. Es reicht schon eine Kleinigkeit, um deine Kunden glücklich zu machen. Außerdem lassen sich die Kosten gut kalkulieren, da du vorab einsehen kannst, wie viele Kunden an diesem Tag einen Termin bei dir gebucht haben. Natürlich hast du auch bei Kundengeschenken zahlreiche Möglichkeiten. Du kannst verschiedene Geschenke je nach Preis der gebuchten Leistung verteilen oder auch nur an die ersten 5 Buchungen für diesen Tag. Das liegt ganz in deiner Hand!

Wann ist Black Friday

Idee #3: Weite den Black Friday auf ein ganzes Wochenende aus

Vielen Unternehmen ist der Black Friday allein nicht genug und sie weiten ihre Aktionen gleich auf ein ganzes Wochenende oder gar eine Woche aus. Warum solltest du das nicht auch machen?! Ob ein verlängertes Black-Friday-Weekend oder eine ganze Super-Sale-Woche – du entscheidest, wie dein Black Friday Marketing aussehen soll.

Idee #4: Vorstellung deines neuen Produkts oder Service

Du planst eine neue Leistung anzubieten oder das Konzept deines Salons, Studios oder Shops zu verändern? Dann könnte der vierte Freitag im November doch der perfekte Anlass sein. Im Rahmen des Black Fridays stellst du deine Neuigkeiten vor und feierst diese gleich mit einem Rabatt. So bekommt deine Aktion mehr Aufmerksamkeit, als wenn du deinen neuen Service oder dein Konzept an einem x-beliebigen Tag launchen würdest.

Idee #5: Ein cooles Event

Last but not least: Feiere den Black Friday mit einem Event! Lade deine Kunden zu einem Afterwok-Drink ein, biete kostenlose Mini-Services an, verteile Geschenke, organisiere eine Show – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Auch hier entscheidest du, wie groß du das Ganze aufziehst. Du kannst das Event auf deine Stammkunden begrenzen, nur deine Instagram Follower einladen oder es ganz groß als Family-and-Friends-Event feiern.

So wird dein Black Friday Marketing zum vollen Erfolg

Egal, für welche Black Friday Aktion du dich entscheidest, wichtig ist, dass du ein paar Punkte beachtest. Als Allererstes solltest du dir sicher sein, dass du dir die Aktion auch leisten kannst (wir können dir hier nur wärmstens unseren Kundenrabatt-Kalkulator empfehlen). Setze dir außerdem Ziele für dein Black Friday Marketing: Willst du Neukunden gewinnen? Bestandskunden reaktivieren? Oder deinen Umsatz steigern? Im Nachgang darfst du nicht vergessen, deine Aktion auszuwerten und Rückschlüsse für die Zukunft zu ziehen.

Kostenlose Bilder, Newsletter, Vorlagen und Co. für den Black Friday

Du siehst: Es gibt eine Menge zu tun! Deshalb haben wir dir etwas Arbeit abgenommen und dir ein Paket mit zahlreichen kostenlosen Downloads für dein Black Friday Marketing zusammengestellt. Was dich erwartet?

  • Bilderpaket
  • Newsletter Vorlage (als Text und PDF)
  • Facebook Post Vorlage (als Text und PDF)
Black Friday Paket kostenlos herunterladen
Hier wird geteilt!