Von diesem Google My Business Update profitieren viele Dienstleister

Google My Business Update

Dein Office besteht im Grunde genommen aus einem Kleinwagen mit deinem Logo oder sogar nur aus einem Werkzeugkasten? Bislang mussten auch Elektriker, Gärtner, mobile Friseure und Co. eine feste Unternehmensadresse bei Google My Business angeben. Das endete häufig darin, dass Kunden völlig verwirrt vor der eigenen Haustür oder eben vor dem besagten Kleinwagen standen. Doch diesem Wirrwarr setzt Google mit dem neuesten Update ein Ende!

Update für Dienstleister ohne feste Büroadresse

In einem Blogbeitrag gibt der Suchmaschinenriese bekannt, dass es nun möglich ist, einen Einzugsbereich für ein Unternehmen festzulegen – anstelle einer festen Büroadresse. Das ist ein großer Vorteil für alle mobilen Dienstleister ohne Studio, Salon, Shop und Co. Dank des Updates sind sie nun viel besser auffindbar für alle (Neu)kunden.

google my business update

Wie kannst du das Einzugsgebiet bei Google My Business festlegen?

Im Anmeldeprozess bei Google My Business wirst du nun gefragt, ob du eine feste Adresse – wie z.B. einen Shop – hinterlegen möchtest. Wenn du „Nein“ auswählst, wirst du anschließend nach deinem Einzugsbereich gefragt. Hier kannst du eine konkrete Stadt auswählen oder sogar konkrete Postleitzahlen eingeben. Es gibt ja durchaus Dienstleister, die in einem größeren Gebiet aktiv sind. Du hast deinen Google My Business Account schon eingerichtet? Dann kannst du auch noch nachträglich ein Einzugsgebiet festlegen.

Ein gut gepflegter Google My Business Account hilft dir auf jeden Fall bei der Neukundenakquise. Seit letztem Jahr können deine Kunden die Termine bei dir sogar direkt über Google reservieren. Dank unserer Partnerschaft können wir von Shore dir diese zusätzliche Buchungsfunktion ermöglichen. Heb dich von der Konkurrenz ab und werde über Google buchbar! Hier gibt es mehr Informationen dazu: