„Social Media ist wie Händewaschen“, dieser Satz ist mir vom Interview mit Dawid besonders im Gedächtnis geblieben. Ich habe mich mit dem Besitzer des Berliner Friseursalons „Ebony & Ivory“ zum Telefoninterview verabredet. Mich hat es brennend interessiert, wie man es als Friseur schafft über 2.000 Facebook Fans und Instagram Follower zu gewinnen. Dawid hat uns ein paar Insider-Tipps verraten!

Ebony & Ivory ist mehr als ein Friseursalon

Ebony & Ivory gibt es mittlerweile zweimal in Berlin. Vor zwei Jahren hat Dawid den Laden mit seinen Kollegen komplett neu aufgezogen: neues Logo, neuer Look, neues Konzept. Inzwischen gibt es eine eigene Produktlinie und auch die selbst designte Mode soll bald folgen. Dawid hat sogar einen Fotografen organisiert, der einmal die Woche in den Salon kommt und Bilder für die Social-Media-Kanäle macht.

Als Friseur ganz einfach Werbung auf Facebook machen

Tipps & Tricks für deine Facebookseite als Friseur – ein Interview mit Dawid von Ebony & Ivory

Carolin Schmitz Profil

„Ihr habe mittlerweile über 2.000 Facebook Fans und Instagram Follower. Das ist für die Branche sehr gut. Wie viel Zeit investiert ihr pro Tag in Social Media? Und wer kümmert sich darum?“

„Unsere Rezeptionistin betreut unsere Social-Media-Kanäle. Wie viel Zeit das genau einnimmt, lässt sich schwer sagen. Wir haben Facebook und Instagram zusammengenommen und nutzen unsere Bilder für beide Kanäle. Wir machen nach fast jedem Kunden ein Foto oder ein Video – das summiert sich über den Tag.“

Friseur Dawid Profil
Carolin Schmitz Profil

„Würdest du also die Aussage unterschreiben, dass man für einen erfolgreichen Social-Media-Auftritt viel Zeit investieren muss?“

„Defintiv! Social Media ist schon sehr zeitintensiv. Aber es ist auch wie Händewaschen – du greifst selbstverständlich zum Handy und machst schnell einen Post. Das muss zur Routine werden und nebenbei immer mitlaufen.“

Friseur Dawid Profil
Carolin Schmitz Profil

„Wie oft postet ihr pro Woche? Habt ihr da einen festen Rhythmus?“

„Das haben wir. Freitags kommt immer unser Fotograf und versucht so viele Fotos wie möglich zu machen. So sind wir dann für die Woche gut versorgt. Bei Instagram laden wir dreimal täglich ein Foto hoch und posten das dann auch auf Facebook. Wenn etwas Interessantes passiert, machen wir direkt eine Insta-Story – so oft wie möglich.“

Friseur Dawid Profil
Carolin Schmitz Profil

Viele posten ja einfach ziellos drauflos und laden so viel wie möglich hoch. Habt ihr euch ein ganz bestimmtes Ziel gesetzt?“

Unser Ziel ist es auf jeden Fall Neukunden zu gewinnen, aber auch die Marke „Ebony & Ivory“ größer zu machen. Wir definieren uns ja nicht nur als Friseursalon, wir sind mehr eine Lifestyle-Marke. Bei uns kann man Produkte kaufen, wir haben unsere eigene Produktlinie und demnächst kommt auch noch unsere Mode dazu. Wir sind da schon recht aktiv und versuchen den amerikanischen Standard nach Berlin zu holen.“

Friseur Dawid Profil
Carolin Schmitz Profil

Gibt es ganz bestimmte Themen, die ihr bei Facebook postet? Und was mögen eure Fans am liebsten?“

Unsere Facebook-Posts entstehen alle aus dem Salonalltag. Das kommt besonders gut bei unseren Fans an. Bei uns sind vor allem die Vorher-Nachher-Bilder ein voller Erfolg.“

Friseur Dawid Profil

Carolin Schmitz Profil

Da wir gerade bei dem Thema Facebook-Posts sind – kannst du dich noch an euren erfolgreichsten Post erinnern?“

„Ich wurde als Barber für die Rihanna Tour gebucht und habe unseren Fotografen mitgenommen. Ich habe allen Sängern und Tänzern von Rihanna die Haare geschnitten. Dabei sind ein paar coole Fotos entstanden und die waren, soweit ich mich erinnern kann, die erfolgreichsten bislang.“

Friseur Dawid Profil

Carolin Schmitz Profil

Das klingt sehr spannend! Es ist immer eine tolle Idee, die Fans mit hinter die Kulissen zu nehmen. Hast du noch einen kleinen Facebook-Insider-Tipp für alle Friseure?“

Eine gute Kamera, gutes Licht und auf die Details achten! Fotografiert eure Social-Media-Fotos nicht, wenn beispielsweise unten am Boden noch Müll liegt. Achtet außerdem darauf, zu welcher Uhrzeit ihr postet und bewerbt auch gerne mal eure erfolgreichen Posts.“

Friseur Dawid Profil
Carolin Schmitz Profil

Jetzt wollen wir zum Schluss natürlich noch wissen: Wofür nutzt ihr Shore und was schätzt ihr daran?“

Wir nutzen Shore vor allem für den Newsletter und die Online-Terminbuchung. Kunden sind allgemein sehr bequem und auf diesem Weg können sie rund um die Uhr Termine buchen. Ich stelle immer wieder überrascht fest, dass ich vor allem nachts E-Mails bekomme, dass gerade jemand einen Termin gebucht hat. Da liegt der Kunde vermutlich gerade im Bett und denkt sich: Hey, ich brauche mal wieder einen neuen Haarschnitt! Und dann bucht er online einfach einen bei uns. Das ist schon ein großer Vorteil und hebt uns von der Konkurrenz ab.“

Friseur Dawid Profil
Carolin Schmitz Profil

Vielen Dank für das Interview!“

Sehr gerne!“

Friseur Dawid Profil

Warum du als Friseur auch auf Facebook sein solltest

Bevor Dienstleister mit Social Media starten, fragen sich viele: Was bringt mir das Ganze denn? Schließlich wollen vor allem kleine Unternehmen keine Zeit in etwas investieren, das keinen Nutzen bringt. Doch – wie Dawid schon im Interview erwähnt hat – können Friseure mit Facebook neue Kunden auf sich aufmerksam machen und sowohl die Marke als auch die Kundenbindung stärken. Lassen wir mal ein paar Zahlen sprechen:

1,37 Milliarden

aktive Facebook-Nutzer pro Tag1

75%

der User verbringen 20 min. oder mehr auf Facebook pro Tag2

Jetzt bist du an der Reihe: Starte bei Facebook durch und werde noch erfolgreicher. Unser Salon-Marketingkalender hilft dir dabei. Hier findest du zahlreiche Aktions-Inspirationen für Newsletter, Social Media und Co. Einfach ausdrucken, inspirieren lassen und den Überblick behalten!